Venezuela WappenVenezuela

Das ist Vielfalt pur: Meer, Dschungel und weiße Gipfel

Venezuela ist ein äußerst vielfältiges Land und hat viel zu bieten: weiße Gipfel, hohe Tafelberge, endlose Sandstrände, weite Sumpflandschaften und eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt.
Erleben Sie die Angel Falls, den Roraima Tepui, die Llanos oder das Orinoco-Delta.

Besuchen Sie auf unseren Venezuela Reisen die verschiedensten Ökosysteme im Norden Südamerikas:

  • Die ausgedehnte Küstenlinie Venezuelas, die von wunderschönen, karibischen Stränden gesäumt wird.
  • Die nördlichen Ausläufer der Andenkordilleren erstrecken sich beinahe bis zur Karibik und erreichen am Pico Bolívar mit einer Höhe von 4.978 m ihren höchsten Punkt.
  • Das weitläufige Amazonas-Gebiet umfasst ungefähr die Hälfte der Fläche Venezuelas.
  • Die Savanne mit den Ebenen am Rand der Flüsse Carrao und Orinoco und den beeindruckenden geologischen Formationen der Tafelberge.

Erfahren Sie mehr über unser Reiseland Venezuela:


Mit freundlicher Genehmigung von Thorsten Keil

6-Tagestour von Santa Elena. Der Roraima über der Gran Sabana ist der am leichtesten erreichbare Tafelberg in Venezuela. Die berühmten Tafelberge im Südosten Venezuelas über der Gran Sabana sind praktisch einzigartig auf unserem Planeten. Dementsprechend finden sich im Gipfelbereich auch zahlreiche endemische Pflanzen- und Insektenarten, welche die landschaftliche Einzigartigkeit noch unterstreichen. Der Gipfelbreich des Roraima wird deshalb als Lost World (also verlorenen Welt) bezeichnet - ein Überbleibsel aus der Urzeit.

Diese Seite wird überarbeitet.

Schon bald erfahren Sie mehr über Venezuela...

Galapagos Insel erleben

Galapagos-Insel-erleben-1

Reisen Sie auf den Spuren von Darwin

Die Galapagos-Inseln liegen etwa 1000 km vom Festland Ecuadors entfernt.
Galapagos-Insel-erleben-2Eine Reise zu den Galapagos-Inseln mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, gehört zu den ganz großen Klassikern in Südamerika  »mehr...

Machu-Picchu-Stadt-in-den-Wolken

Machu Picchu

Die Stadt in den Wolken.
Geheimnisumwittert liegt sie mitten im Urwald von Peru auf einem hohen Berg. Viele Jahrhunderte war die Stadt vergessen, bis sie 1911 wiederentdeckt wurde. Erleben Sie das einzigartige Geschick der Inka-Architekten.  »mehr...

Patagonien

Wo die Welt zu Ende ist.
Patagonien-Wo-die-Welt-zu-Ende-istIn Patagonien erwartet Sie eine bezaubernde Wildnis am Ende der Welt. Von der mystischen Inselwelt Chiloés bis zu den mächtigen Gletschern und Gipfeln der einzigartigen Nationalparks findet man hier eine der letzten ursprünglich erhaltenen Regionen der Erde. Ein unverdorbenes Land am unteren Zipfel Südamerikas  »mehr...

Welcome-to-South-America-Tours-de

Neu:
Mountainbike-Touren

Bolivien ist das reinste Paradies für Mountainbiker

Dank der Anden bietet Bolivien ideale Bedingungen für Mountainbike-Fahrer. SuedamerikaTours.de organisiert Tagestouren, mehrtägige Touren und Rundreisen für Biker. Alle Touren werden von uns geplant und durchgeführt. Buchen können Sie direkt bei uns. »mehr...

Salar de Uyuni

Von surreal anmutende Schönheit.

Salar-de-Uyuni-Salzsee

Der Salar de Uyuni ist mit einer Fläche von über 12.000 km2 (fast ein Drittel der Fläche der Schweiz) der grösste Salzsee der Welt. 
Mit den mondähnlichen Senken und kristallinen Strukturen wirkt der Salar, als sei er nicht von dieser Welt. Für Reisende ist er wohl eines der imposantesten Highlights Südamerikas  »mehr...

Erlebnisreisen für Entdecker

Individuell und in einer kleiner Gruppe.

Die außergewöhlichen Orte Südamerikas entdecken. 
Erlebnisreisen-fuer-EntdeckerAlle Reisen können wir auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin durchführen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus  »mehr...

Tour - Bausteine

Jetzt können Sie Ihre Lieblingstour noch erlebnisreicher gestallten: Unsere Tour-Bausteine sind die ideale Ergänzung zu unserem Standard Touren. Verlängern Sie um einige Tage oder hängen Sie einfach die Bergtour an, die Sie schon immer machen wollten  »mehr...

Go to top

. . . . . . . . Powered by Clemens-August Wilken