Osterinseln

Rundreise zu den Osterinseln in Chile - an der Südspitze Südamerikas.

Die Osterinseln liegen 4000 km entfernt von der Küste Chiles liegt. Berühren Sie die Moais und sprechen Sie mit den Nachfahren der Urbewohner der Insel. Sie werden diese Reise nie vergessen.

Tour-Info

Tourdauer: 4 Tage

Preise

  • Auf Anfrage

Termine

  • Auf Anfrage

Unsere Leistungen

  • Reisen im Land mit Bussen und Taxen
  • Übernachtungen und Verpflegung wie beschrieben
  • Reiseleitung vor Ort
  • Nicht eingeschlossene Leistungen
  • Reiseunfall- und Krankenversicherung
  • Reisegepäcks- und Reiserücktrittskostenversicherung
  • Nicht ausgeschriebene Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Teilnehmerzahl

  • Mindestens: 4
  • Maximal: 10

Tour-Verlauf

1. Reisetag: Santiago - Hangaroa / Isla de Pascua

Nonstopflug nach Rapa Nui; Dauer 5:20 Stunden. Transfer zum Hotel in Hangaroa.

2. Reisetag: Isla de Pascua

Unser heutiges Ganztagesprogramm beginnt mit der Fahrt entlang der Südküste und beinhaltet die Besichtigung verschiedener Altare, Moais, Felszeichnungen und anderer Sehenswürdigkeiten. Die Insel ist an sich ein einziges Museum und Sie werden von einem Platz zum nächsten geführt. Zuerst besuchen wir die nicht restaurierten Plattformen (Ahus) VAIHU und AKAHANGA.

Auf unserer "Museumstour" geht es weiter zum Steinbruch Rano Raraku, in dem immer noch 397 Statuen (Moais) fertig oder halbfertig vorzufinden sind. Von hier aus fahren wir weiter zum restaurierten Altar AHU Tongariki mit 15 Moais, die größte Altaranlage der Insel. An der Ostküste machen wir dann noch halt am "Nabel der Welt" und zum Abschluss des Tages können Sie am Strand von ANKAHANGA im warmen Pazifik baden und den Tag ausklingen lassen. Dort finden Sie auch die restaurierten Ahus NAU NAU.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel. Unterwegs gibt es wieder ein Picknick. Da die fast dreieckige Insel eine Ausdehnung von nur etwa 24 km hat, sind hier keine langen Busfahrten erforderlich.

3. Reisetag: Rano Kau

An diesem Morgen besuchen wir das nicht restaurierte Ahu VINAPU, das mit seiner präzisen Bauweise an die Architektur der Prä-Inkas erinnert. Auf unserem Weg zur Spitze des erloschenen Vulkanes RANO KAU halten wir an 2 atemberaubenden Aussichtspunkten an, einmal über die ganze Insel und ihre Vulkane, den Flughafen und den Ort Hanga Roa, zum anderen auf den Krater des Rano Kau mit Kratersee. Der Rano Kau ist der erste Vulkan, der ausgebrochenen ist. Der Rano Kao hat einem Krater von 1,6 km Durchmesser und 200 Metern Tiefe.

Weiter führt Sie die Tour zu der Zeremonialstätte Orongo, ein auf der Insel einzigartiges Dorf, bestehend aus 53 Häusern. Hier werden Sie die größte Ansammlung an Felszeichnungen auf der Insel kennen lernen, darunter Zeichnungen des Vogelmannes und seines Erschaffers. Als letzten Stopp besuchen wir dann die Höhle ANA KAI TANGATA mit ihren Felsmalereien. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung mit Frühstück im Hotel.

4. Reisetag: Isla de Pascua - Santiago

Rückflug nach Santiago; Dauer 4:45 Stunden. Transfer zum Hotel.