deenfrrues

Unsere-Touren

Bergsteigen, Wandern und Trekking in den Anden

Unsere Touren vermitteln Erlebnis, Urlaub und Abenteuer. Genießen Sie unbeschwert die herrliche Bergwelt und die unberührte Natur der Anden-Länder in Südamerika.

Entspannender Wandern-Urlaub, anspruchsvolle Trekking-Expeditionen zu den Andengipfeln, Natur- und Tierbeobachtungen und Bergsteigen zu steilen Gipfeln: SuedamerikaTours.de sorgt dafür, dass Ihre Reise nach Südamerika ein unvergessliches Erlebnis wird. Erfüllen Sie sich Ihren Traumurlaub: Freuen Sie sich auf Vulkane, Salzseen, Wüsten, Dschungel und Hochgebirge.

Hier geht es direkt zu unseren Touren:

Viel Vergnügen beim Stöbern in unseren Erlebnis-Touren wünscht
Thomas Wilken 


ecu-Trekking-in-Ecuador

Trekking in Ecuador

Trekking- und Bergsteigen in Ecuador. Trekking zum Altar. Besteigung Illiniza Norte und Cotopaxi. Akklimatisation in Banos und Incapirca. Mit der Besteigung von Illiniza Norte und Cotopaxi. Eine Rundreise, die alle Facetten des vielseitigen Landes Ecuador mit einschließt. Die Kolonialstadt Quito,die uralten Inkaruinen von Inkapirca, Bergurwald bei Banos und ein Trek zum Altar Krater. Als Abschluss die Besteigung der über 5.000 m hohen Vulkanberge Illiniza Norte und Cotopaxi. Dauer: 20 Tage. Preis: ab 2.772 Euro. Mittelschwer.


bol-Bolivien-erwandern

Bolivien erwandern

Wanderreise durch die unterschiedlichen Landschaftsformen in Bolivien. Wir starten in La Paz und entdecken die Yungas, Titicacasee, Potosi und den Salzsee Salar de Uyuni. Schöne, aber einfache Wanderreise. Unser ersten Wanderungen finden in den Yungas um Coroico statt. Es folgen so bekannte Highlights wie der Titicacasee mit der Durchquerung der Isla de Sol und Salar de Uyuni. Das Kari Kari Gebiet um Potosi bietet ebenso aussichtsreiche Wanderberge wie die Cordillera Real um La Paz. Dauer: 20 Tage. Preis: ab 2.195 Euro. Leicht


per-Cordillera-Blanca-mit-Huascaran

Cordillera Blanca mit Huascaran

Anspruchsvolle Bergsteiger-Reise in Peru. Von Huaraz aus besteigen wir den Huascaran und den Nevado Pisco in der Cordillera Blanca. Wir besuchen neben der Bergsteiger-Hauptstadt Huaraz die Cordillera Negra, Cordillera Blanca, Chavin de Huantar, Nevado Pisco und den Huascaran. Zur Akklimatisation unternehmen wir Wanderungen zu den Lagunen Churup und 69 und weitere Wanderungen im Nationalpark Huascaran. Danach wagen wir uns an die beiden Hochgipfel Nevado Pisco und Huascaran. Dauer: 22 Tage.  Preis: ab 3.234 EUR. Anspruchsvoll.


per-Von-der-peruanischen-Schweiz-zum-peruanischen-Matterhorn

Von der peruanischen Schweiz zum peruanischen Matterhorn

Trekking durch die Cordillera Blanca bis nach Chavin de Huantar. Von Arequipa aus Besteigung des 6000ers Hualca Hualca im Colca. Kombination der beiden interessantesten Berggebiete in Peru. Eine Kombination der weißglänzenden Cordilliera Blanca bei Huaraz mit der Colcaregion und Hualca Hualca. Nach der Durchquerung der Cordilliera Blanca bis zur prähistorischen Ruinenstätte Chavin de Huantar durchwandern wir bei Arequipa den gewaltigen Colca Canyon. Bevor wir uns den ebenmäßigen Schneegipfel des Hualca Hualca vornehmen. Dauer: 13 Tage. Preis ab 2.289 EUR. Anspruchsvoll.


3-Laendertour-durch-die-Anden-in-die-Wueste

3-Ländertour durch die Anden in die Wüste

Rundreise durch die Anden von Peru über Bolivien nach Chile: Colca Canyon, Machu Pichu, Titicacasee, La Paz, Salar de Uyuni und San Pedro de Atacama. Wir starten in Peru: Lima, die Küstenregion mit Ica und Paracas, Arequipa, Colca Canyon und der Titicacasee. Über Cusco und Machu Pichu erreichen wir die bolivianische Metropole La Paz. Im Süden Boliviens geht es zur gigantischen Salzpfanne des Salar de Uyuni. In Chile besuchen wir die Region von San Pedro de Atacama mit den sehenswerten Sand und Felsfomationen des Valle de Luna bevor wir von Calama zurück in die Heimat fliegen. Dauer: 20 Tage. Preis: ab 2.972 Euro.


bol-Condoriri-Choro-Lamatrekking

Condoriri - Choro Lamatrekking

Trekking - Reise durch eines der schönsten Andengebiete Boliviens. Auf dieser Tour durch die Cordillera Real wandern Sie auf dem Condoriri Trekking und dem Choro Trail durch malerische Landschaften vom Hochland in die Yungas. Im Vorprogramm finden sich mit dem Titicacasee, der Isla de Sol, Tiwanaku und dem Chacaltaya einige der schönsten Wanderrouten Boliviens. Die Trekkingrouten durch den Condoriri in der Cordillera Real und den Choro Trail nach Coroico in die Yungas gehören zu den eindrucksvollen Wanderungen der Anden. Dauer: 18 Tage. Preis: ab 2.095 Euro. Mittelschwer.


bol-Naturvielfalt-Bolivien

Naturvielfalt Boliviens

Bolivien Rundreise. Vom Amazonas Gebiet über den Toro Toro Nationalpark und den Salar de Uyuni zum Titicacasee. Auf dieser Entdeckungstour in Bolivien erleben wir Naturvielfalt und Kulturreichtum der Anden. Neben ausgedehnten Wanderungen in den Weiten des tropischen Regenwaldes mit seiner einmaligen Tier- und Pflanzenwelt, werden wir eine gigantische Inkaruinenanlage in einem wilden Andenhochtal erkunden, den Spuren von Dinosauriern folgen und über die weiße Ebene des größten Salzsees der Welt gleiten. Dauer: 21 Tage. Preis: ab 2.345 Euro. Leicht.


bol-Durchquerung-Cordillera-Real

Durchquerung Cordillera Real

Anspruchsvolle Trekkingtour durch die unvergleichlichen Berglandschaften der Cordillera Real in Bolivien. Visavis zahlloser Eisriesen wandern wir von Sorata zum Zongopass unter dem Huayna Potosi. Von La Paz fahren wir nach Sorata, wo der 13-tägige Trek durch die größtenteils noch unberührten Landschaften der Cordilliera Real startet. Ancohuma, Illampu, Condoriri, Pequenio Alpamayo or Huayna Potosi gehören sicherlich zu den aufregendsten Berggestalten im Andenraum. Bei der Durchquerung der Cordillera Real, sind Llamas und einheimische Führer unsere ständigen Begleiter. Dauer: 17 Tage. Preis: ab 2.045 Euro. Mittelschwer.


bol-Apolobambatrekking-Bolivien

Apolobambatrekking in Bolivien

Trekkingreise durch die Cordillera Apolobamba und die Condoriri Gruppe. Nach Akklimatisation am Titicacasee und auf der Isla de Sol starten wir zu schönen Wanderungen in unberührter Natur. Die Tour führt durch die völlig unberührten und imposanten Berggebiete der Cordillera Apolobamba im unberührten Norden Boliviens. Vorher besichtigen wir die Ruinen von Tiwanaku, und durchwandern die Sonneninsel auf dem Titicacasee, das Condoririgebiet und das Skigebiet Chacaltaya. Dauer: 20 Tage. Preis: ab 2.345 Euro.  Mittelschwer.


Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

Nordargentinien von Cordoba zum Nevado de Cachi

Expedition zum Nevado de Cachi in Nordargentinien. Atemberaubende Vulkan-Landschaften um Salta. Von seinen neun Gipfeln sind fünf über 5.000m und vier über 6.000m hoch. In unserer Expedition werden wir versuchen, den Hoygaard mit 6.200m zu erreichen. Neben dem Nevado del Chañi (Provinz Jujuy; Expeditionsprogramm bitte anfordern!) ist der Nevado de Cachi eine der schönsten Bergketten in den nördlichen Anden Argentiniens, die uns mit wundervollen  Aussichten und Plätzen bezaubern wird - und uns angesichts der Gewaltigkeit ihrer Natur ganz klein werden lässt. In jedem Fall eine Herausforderung für jeden Bergsportler, der sich auf die Spuren der Inka begeben will, die sie schon vor hunderten von Jahren querten. Dauer: 18 Tage. Preis: ab 2395 Euro. Mittelschwer.


Venezuela Tafelberge Angel Falls Ilanos und Pico Bolivar

Tafelberge, Angel Falls, llanos und Pico Bolivar

Zu den Highlights von Venezuela gehören die Angel Falls, die Tafelberge, die Llanos und der Pico Bolivar. Roraima Trekking, Angels Falls, Llanos, Merida mit den Hochgipfel Pico Humboldt und Pico Bolivar: Venezuela gehört sicherlich zu den interessantesten Reiseländern Amerikas. Highlights wie das Orinoco Delta, die Gran Sabana mit den Tafelbergen und dem längsten Wasserfall der Erde, oder die alpinen Gebirge um Merida sollten ein Trekking - Reisender gesehen haben. Tierbeobachtungsmöglichkeiten in den llanos, karibische Strände und Inseln wie Mochima oder die Isla Margaritha runden das mögliche Reiseprogramm ab. Reisedauer: 22 Tage. Preis: auf Anfrage. 


Venezuela Urwald Tiere Tafelberge und Indianer

Urwald, Tiere, Tafelberge und Indianer

Venezuela bietet Llanos, Tafelberge, Urwald und mit den Angel Falls einen der längsten Wasserfälle in Südamerika. Urwälder im Orinoko Delta, Tafelberge, die Llanos mit zahlreichen Tierarten, den längsten Wasserfall der Welt - Venezuela hat viel zu bieten. Die Artenvielfalt in den Llanos sucht sicherlich ihresgleichen: Anacondas, Krokodile, Affen, Schildkröten, Kaimane, Piranhas, Flussdelphine und vieles mehr lässt sich dort beobachten. Auch das Orinokodelta steht da wenig nach. Zusätzlich sind dort noch Besuche bei den Warao Indianern möglich, welche tiefe Einblicke in das ursprüngliche Leben am Amazonas geben. Die Gran Sabana besticht hingegen vor allem durch imposante Landschaften mit gewaltigen Tafelbergen wie dem Roraima und steilen Wasserfällen wie dem Salto Angel. Reisedauer: 20 Tage. Preis: auf Anfrage. 


kol Bergsteigen in Kolumbien

Bergsteigen in Kolumbien

Abwechslungsreiche Bergsteigerreise durch Kolumbien mit dem Hauptziel Sierra Nevada de Cocuy. Wir akklimatisieren uns in den Paramos und besuchen mit Los Nevados und der Sierra Nevada de Cocuy 2 der imposantesten Berggruppen in Kolumbien. Dabei besteigen wir den Nevado de Tolima, Pan de Azucar, Concavo und Ritacuba Blanca. Uns erwarten einzigartige Paramolandschaften mit einer enormen Pflanzenvielfalt und unzähligen Vogelarten. Dauer: 20 Tage. Preis: ab 1.995 Euro.


chi Ojos de Salado

Besteigung des Ojos de Salado

Gipfel-Tour zum Ojos de Salado, dem höchsten Vulkan der Welt. Akklimatisation in Putre. Expedition durch die Atacamawüste und die Region um Putre im Norden von Chile. Besteigung des Ojos de Salado, dem zweithöchsten Berg Amerikas. Wir besuchen die Highlights Nordchiles: Santiago de Chile, Putre, Termen von Jurasi, Salar de Surire, Vulkan Tarapaca und Ojos de Salado. Diese Tour stellt eine preisgünstigere Alternative für die Besteigung des Ojos de Salado dar, als die Standartroute von San Pedro de Atacama aus. Dauer: 19 Tage. Preis: ab 2.495 Euro.


arg Expedition zum Nevado Pissis

Expedition zum Nevado Pissis (6795 m)

Bergtour in Argentinien mit Besteigung des dritthöchsten Andenberges Nevado Pissis und dem Cerro Plata. Mit dem Nevado Pissis besteigen wir außerdem den zweithöchsten Vulkan der Welt. Die Akklimatisation führen wir im Cordon de Plata um Mendoza durch. Mit Besteigung der 5000er Cerro Rincon, Cerro Plata und Cerro Amarillo. Somit bereisen wir gleich zwei der schönsten Gegenden von Argentinien. Unsere Tour durch Argentinien zum zweithöchsten Vulkan der Welt führt über Buenos Aires nach Mendoza. Hier befindet sich mit dem Cordon de Plata eine der bekanntesten Gebirgsgruppen von Argentinien. Wir besteigen den Cerro Bernardo, Cerro Lomas Amarillas, Cerro Rincon und den fast 6000er Cerro Plata. Dauer: 22 Tage. Preis: ab 3.145 Euro. 


Trekking und Berge in Kolumbien

Trekking und Berge in Kolumbien - Paramos - Los Nevados - Ciudad Perdida

Eine abwechslungsreiche Trekkingreise mit Bergbesteigungen im vielseitigen Andenland Kolumbien. Es geht durch die malerische Paramos bei Mongui, Los Nevados mit dem Hochgipfel Quindio, Laguna Otun und dem Nevado de Tolima und einem 4 tägigen Trekking zur Ciudad Perdida der verlorenen Stadt. Wir starten in der 10-Millionen-Metropole Bogota. Dauer: 22 Tage. Preis ab 1.945 Euro.


Kolumbien Trekking Cocuy und Paramos

Kolumbien-Trekking - Cocuy und Paramos

Trekking und Bergsteigerreise in Kolumbien mit den Bergregion der Nationalparks Los Nevados, Chingaza und Nevados de Cocuy. Die Akklimatisation startet in der Bogota. In der Umgebung erwandern wir den Nationalpark Chingaza von Guatavita aus. Dabei ersteigen wir leichte Aussichtsgipfel und umrunden mehrere Seeaugen. Von Salento aus Trekken wir in den Nationalpark Los Nevados - mit dem über 5200m hohen Nevado Tolima. In der Sierra Nevada de Cocuy die Gipfel Toti, Pan de Azucar und Ritacuba Blanca auf dem Programm und dazu schöne Trekkingstrecken und glasklare Bergseen. Dauer: 17 Tage. Preis ab 2.695 Euro.


Naturvielfalt Kolumbiens erwandern

Naturvielfalt Kolumbiens erwandern

Kolumbien: Wandermöglichkeiten und Natur, davon gibt es noch reichlich und in allem Facetten. Leticia im Amazonasgebiet, die Umgebung von Villa de Leyva und die Paramos im Chingaza Nationalpark bilden einen spannenden Kontrast zur Savannenfläche um Cano Cristales oder dem Küstentrekking zur Ciudad Perdida. Die Paramos in der Nähe der Hauptsstadt Bogota bieten eine fast einzigartige Artenvielfalt an Pflanzen und Vögeln. Ähnliches gilt für die Region um Villa Leyva wo es im Iguaque Nationalpark zahlreiche Wasserfälle zu bestaunen gibt. Dauer: 21 Tage. Preis ab 2.595 Euro.


Kolumbien aktiv - Landschaftliche Highlights

Kolumbien aktiv – Landschaftliche Highlights

Kolumbien bietet zahlreiche landschaftliche Highlights und Möglichkeiten seine Reise aktiv zu gestalten. Bergsteigen, Wandern, Trekking, Gleitschirmfliegen, Kanufahren, Schnorcheln, Birdwatching, Tauchen, alles ist möglich in den verschiedenen Regionen Kolumbiens. Cartagena, Cano Cristales, die Pazifikküste und die Caffezone mit dem Natinalpark Los Nevados lassen uns fast alle Facetten dieses vielseitigen Andenstaates erleben. Wandermöglichkeiten im flacheren Gelände finden sich in der Region des Cano Cristales. Dabei sollte uns einiges an Tierarten begegnen. Um Cartagena bieten sich im warmen Karibischen Meer Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln. Die zauberhafte Unterwasserwelt mit ihren unzähligen Farben, Fischen und Felsen ist ein eindrückliches Erlebnis. Dauer: 20 Tage. Preis ab 2.695 Euro.


bikereise durch boyaca in kolumbien

Bikereise durch Boyaca in Kolumbien

Eine Radreise auf schlammigen und holprigen Wegen durch Boyaca. Wüsten, Gebirgslandschaften und das ländliche Kolumbien. Otrschaften wie Suesca oder Raquira bereiten uns auf die Candelaria Wüste vor, welche wir per Bike durchqueren. Hinter den malerischen Wüstenlandschaften befindet sich Villa de Leyva, einer der schönsten kolonialen Orte Kolumbiens. Geschichte, die koloniale Architektur, archeologisch/paleontologische Highlights und die fantastische Natur kreieren eine magische Atmosphäre wie sie selten zu finden ist. Dauer: 10 Tage. Preis auf Anfrage.


Vulkanbesteigungen in Mexiko und Guatemala

Vulkanbesteigungen in Mexiko und Guatemala

Bergsteigerreise und Kulturreise durch das Hochland von Mexiko und Guatemala. Wir besteigen hohe Vulkanberge wie Pacaya, Acatenango, Malinche, Nevado de Tolica, Pico de Orizaba und Itzzaccihuatl. Dazu besuchen wir landschaftliche und kulturelle Höhepunkte in Mexiko und Guatemala wie den Atitlansee, Antigua, Tikal Teotecanango, Mexiko City, Puebla und Chichicastenango. Reisedauer 20 Tage. Mittelschwere Bergtour. Preis ab 2.495 Euro.


Bergsteigen im chilenischen Seengebiet

Bergsteigen im chilenischen Seengebiet

Vulkanbesteigungen in chilenischen Seengebiet. In einer der schönsten Regionen Südamerikas besuchen Sie die Vulkanberge Calbuco, Osorno, Casablanca, Villarica, Llaima und Lonquimay. Ausserdem sehen Sie malerische Bergseen, Wasserfälle und das chilenische Pendant zum Yosemite Nationalpark, das Valle Cochamo. Dauer: 16 Tage. Preis ab 3.245 Euro.


Urwald Andengipfel und Vulkane in Bolivien

Urwald, Andengipfel und Vulkane in Bolivien

Wander- und Trekkingreise durch Bolivien. Wir besteigen den 6000er Acotango, den 5000er Cerro Tunari, besuchen den Amboro Nationalpark im  Amazonasgebiet, Copacabana am Titicacasee und die Condoririgruppe beim Trekking. Wir erkunden mit den Urwaldgebieten um Santa Cruz und den Amboropark, der Cordillera Real mit der Condoririgruppe und dem Vulkan Acotango zwei verschiedene Klimazonen Boliviens. Vom Amazonasgebiet in die Anden sozusagen. Mit Condoriri Trekking und Besteigung des 6000ers Acotango. Tourdauer: 20 Tage. Preis: ab 2.545 Euro.


Arg 6000er Expedition in Nordargentinien

6000er-Expedition in Nordargentinien | Salzwüsten | Socompa | Llullaillaco

Expeditionsreise im Norden Argentiniens mit Besteigung der 6000er Socompa und Llullaillaco. Von Salta aus fahren wir ins Hochland um die Salina Grande und besteigen die Vulkane San Geronimo, Cerro Negro, Cerro Macon und Tuzgle. Danach wagen wir uns an die beiden über 6000 Meter hohen Vulkanriesen Socompa und Llullaillaco. Dabei durchqueren wir schier endlose Salzwüsten, ersteigen kaum je besuchte Vulkanriesen und bewundern die bunten Felsformationen um Huamanca und Tilcara. Endpunkt ist dann wieder Salta. Dauer: 19 Tage. Preis ab 2.745 Euro.


Titelbild Unbekanntes Patagonien

Unbekanntes Patagonien - Die schönsten Touren abseits der Touristenpfade

Trekkingreise durch Patagoniens unbekannte Regionen. Wir besuchen neben den bekannten Highlights wie die Laguna Torre, den Mirador Torres oder die Laguna de los Tres an Fitz Roy auch die unbekannten Regionen Patagoniens, wie das Pingo Valley, den Loma Pliege Tumbado, den Mirador Ferrer, die Laguna Sophia oder den Cerro Dorothea. Dauer: 16 Tage. Preis ab 2.995 Euro.

Buendner Wander Berge.de

Berge und Wandern in Graubuenden

Unsere neue Homepage mit Wandertouren zu einsamen Gipfelzielen in Graubünden ist online. Thomas Wilken bietet abwechslungsreiche Wanderwochen in den schönsten Regionen Graubündens. Dabei besteigen wir spannende Bergziele, welche teilweise die 3000m Marke überschreiten.

BuenderWanderBerge

Tour - Bausteine

Gestallte deine Südamerika-Tour noch erlebnisreicher: Unsere Tour-Bausteine sind die ideale Ergänzung zu den Standard Touren. Verlängere deine Tour um einige Tage oder hänge doch einfach die Bergtour an, die du schon immer machen wolltest  »mehr...

Go to top

. . . . . . . . Made with ♥ in Willedadessen by Clemens-August Wilken