Wanderung über dem Colcatal

Von Chivay aus lassen sich herrliche Wanderungen unternehmen. Ein kleiner Berg von ca. 4300m bietet prachtvolle Ausblicke in den Colca Canyon und auf die 6000er Hualca Hualca und Ampato.

Über Chivay gibt es eine schöne Wanderung auf einen kleinen 4000er:

Zuerst geht es vom Ort in Richtung Ortsausgang Südost, da findet sich dann eine Brücke über einen kleinen Fluss. Dieser kann zum Glück meistens auch ohne Brücke überquert werden. Der Weg endet kurz dahinter und man muss eine steinerne Mauer überwinden, sieht aber schon etwas weiter oben die Fortsetzung des Weges. Diese ist auch vom Ort aus einsehbar. Der Pfad windet sich um eine kleinen, aber steilen Bergrücken in eine herrliche Schlucht.

Tafelberg-ueber-Chivay

Nach dem Überqueren eines weiteren kleinen Baches geht es nach Links weiter in ein erstaunlich grünes und dicht bewachsenes Tal. Auf Steigspuren steigen wir weiter auf bis zu einem auffälligen Gratrücken. Von Dort quert man auf Steigspuren nach links und erreicht eine aussichtsreichen kleinen Gipfel mit Blick auf Chivay. Der Abstieg wird auf den gleichen Weg empfohlen. Etwa gut 500 Höhenmeter.

Auch über Cabanaconde gibt es eine schöne Wanderung zu machen, etwa 1000 Höhenmeter weiter oben wartet eine Lagune, schon im Einzugsbereich der Ampatogruppe. Am besten in Arequipa bei Zarateexpeditiones nachfragen.

Der Eintritt in den Nationalpark Colca kostet 7 Dollar pro Person (23,5 Soles) und mittlerweile wird sehr streng kontrolliert, vor allem im Terminal von Chivay und am Cruz de Condor. Der Eintritt kann dort überall direkt bezahlt werden, die Geldeintreiber kommen schon von alleine.

Hoteltipp in Chivay:
Hostal Rumi Wasi; Bano Privado, Agua Caliente
Calle Sucre 714
Telefon: 531146

Einzellzimmer 10 Soles, Doppelzimmer 20 Soles (handeln!)

Auch Mahlzeiten sind erhältlich; Weckservice für die Frühbusse; sehr schöner Innenhof,; sehr ruhig