Menü

Galapagos 5-Tage Kreuzfahrt

Kreuzfahrt durch das Galapagos Archipel mit Besuch mehrere Inseln: Baltra, Genovesa, Bartolome. Wir erleben eine imposante Landschaft mit einer schier unglaublichen Vielfalt an Tieren.

Rundreise per Boot zu verschiedenen Inseln des Archipels wie Baltra, Genovesa, Bartolome und Rabida. Erleben Sie eine unglaubliche Vielfalt an unterschiedlichen Tieren sowie imposante und extrem vielfältige Landschaften.

Per Boot erkunden wir verschiedene Insel des Galapagos Archipels. Einige davon eher unbekannt wie Rabida oder Moscera. Aber auch Klassiker wie Bartolome oder Genovesa kommen nicht zu kurz. Genauso wenig wie die schier unermessliche Anzahl an Seelöwen, unterschiedlichen Vogelarten, Leguanen, Krebsen oder buntgefärbten Meeresfischen. Ebenso vielfältig sind die Landschaftsformen von scharfkantigem Vulkangestein, über hell schimmernde Traumstrände bis hin zu grünen Pflanzenteppichen.

Cerro-Dragon-Kueste

Tour-Verlauf

1. Reisetag: Baltra

Ankunft auf Baltra, Abholung vom Flughafen und Beziehen der Boote.

Baltra ist eine sehr trockene Insel und wird momentan vom ecuadorianischen Millitär als Stützpunkt genutzt.

Black Turtle Cove: Am Nachmittag starten wir mit dem Panga in eine Mangroven Lagune welche von Roten und Weissen Mangroven dominiert wird. Hier finden sich neben Fregattvögeln auch kleine Haiarten, Rochen und grünen Meerschildkröten.

Daneben sitzen einige Pelikane und auch Blaufusstölpel sind unterwegs.

2. Reisetag: (Tower Island)

Wasserlandung in einem Korallenstrand an den Darwin Steps. Die Vogelinsel Tower begrüsst uns mit einer grossen Vielfalt an Vögeln. Nasca Tölpel, Rotfusstölpel und Fregattvögel sind die grössten unter ihnen.

Genovesa ist eine der ursprünglichen Inseln auf Galapagos die sich bisher vor allen äusseren Einflüssen schützen konnte. Die hier lebenden Tierarten sind endemisch und nicht von eingeschleppten Arten unterwandert. Speziell für die Insel ist eine riesige Kolonie von Rotfusstölpeln. Es gibt braune und helle Rotfusstölpel, von denen die braunen die häufigeren sind.

Mit den Kajaks fahren wir ein wenig die Steilküste entlang beobachtet von Leguanen und Krebsen.

Prince Phillips Steps:

Hier gehen wir ebenfalls an Land um eine atemberaubende Lava Landschaft anzuschauen, mit wenigen Pflanzen, dafür aber um so mehr Vogelarten und rot schimmernden Krebsen.

Später gibt es Möglichkeiten beim Schnorcheln die bunte Unterwasserwelt anzuschauen.

Krebs-auf-Galapagos

3. Reisetag: Bartholome

Heute starten wir den Tag mit einer Wanderung von 120 Höhenmetern zu einem Aussichtspunkt. Neben der kompletten Insel Bartholome sticht vor allem der markante Pinnacle Rock ins Auge. Der gut ausgebaute Aufstieg erfolgt über Lava Felder wo uns gelegentlich Leguane und Krebse begegnen.
Danach gibt es erneut die Möglichkeit vom Boot aus zu Schnorcheln. Auch hier gibt es Fischarten in allen erdenklichen Farben.

Am Nachmittag besuchen wir den Strand von Sullivan Bay. Diesmal erwartet uns ein feiner, heller Sandstrand mit wiederum Möglichkeiten zum Schnorcheln. Natürlich kann man auch einfach in der Sonne dösen und zahlreichen schwarzen Leguane bewundern die sich in den nahe gelegenen Felsen aufwärmen.
Den Abschluss des Tages bildet eine Wanderung ebenfalls von Sullivan Bay aus durch die verschiedenen Lava Landschaften der Insel. Pahoehoe Lava, Stricklava und die scharfkantige Aa Lava sind hier zu finden. Wir passieren 2 ehemalige Lava Ströme die auf einen Ausbruch um 1897 zurückgehen. Die Formen sind sehr eindrucksvoll und gut sichtbar. In dieser Grösse und Masse findet man so etwas kaum irgendwo.

4. Reisetag: Rabida und Cerro Dragon

Rabida die rote Insel erwartet uns heute. Sie ist stark bewachsen und somit nicht nur Rot sondern auch sehr grün. Neben Möwen und Darwinfinken finden sich hier auch fast Orange schimmernde Flamingos. Manchmal treiben auch Seesterne an den Strand, Robben und Seelöwen gibt es aber in jedem Fall. Kakteen und hübsche Wälder bevölkern praktisch die komplette Insel.

Später besuchen wir ein exellentes Schnorchelgebiet wo sogar kleine und harmlose Haiarten zu sehen sind. Direkt im Anschluss geht es noch mal auf die Kajaks, diesmal durchfahren wir eine Seelöwenkolonie am Ufer.
Der Cerro Dragon ist schon Teil der Insel San Cruz und beherrscht diese als markante Felspyramide. Eine wunderschöne Rundtour führt nicht nur an einigen Seen und bizarrer Berglandschaft vorbei. Am Weg, bzw. auch mal mitten auf dem Weg sehen wir die über einen halben Meter langen Riesenleguane. Dazu dürften wir verschiedenfarbige kleinere Exemplare zu sehen zu bekommen, zum Beispiel Seeleguane. Die Landschaft ist vielfältig und grün, gespickt mit vulkanischen Gesteinsformationen.  Zum Sonnenuntergang geht es zurück aufs Boot.

5. Reisetag: Mosquera

Mosquera ist ein faszinierendes sehr kleines Eiland mit weissen Stränden und einer riesigen Seelöwenkolonie. Die riesigen Tiere lassen sich hier aus allernächster Nähe beobachten. Seeleguane gibt es hier ebenfalls welche sich zwischen den schafkantigen Gesteinsformationen verstecken. Die Insel befindet sich nahe der Flughafeninsel Baltra. Letztere steuern wir nun an um uns zu verabschieden.

Rotfusstoelpel-Galapagos

Galapagos Insel erleben

Galapagos-Insel-erleben-1

Reisen Sie auf den Spuren von Darwin

Die Galapagos-Inseln liegen etwa 1000 km vom Festland Ecuadors entfernt.
Galapagos-Insel-erleben-2Eine Reise zu den Galapagos-Inseln mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, gehört zu den ganz großen Klassikern in Südamerika  »mehr...

Machu-Picchu-Stadt-in-den-Wolken

Machu Picchu

Die Stadt in den Wolken.
Geheimnisumwittert liegt sie mitten im Urwald von Peru auf einem hohen Berg. Viele Jahrhunderte war die Stadt vergessen, bis sie 1911 wiederentdeckt wurde. Erleben Sie das einzigartige Geschick der Inka-Architekten.  »mehr...

Patagonien

Wo die Welt zu Ende ist.
Patagonien-Wo-die-Welt-zu-Ende-istIn Patagonien erwartet Sie eine bezaubernde Wildnis am Ende der Welt. Von der mystischen Inselwelt Chiloés bis zu den mächtigen Gletschern und Gipfeln der einzigartigen Nationalparks findet man hier eine der letzten ursprünglich erhaltenen Regionen der Erde. Ein unverdorbenes Land am unteren Zipfel Südamerikas  »mehr...

Welcome-to-South-America-Tours-de

Neu:
Mountainbike-Touren

Bolivien ist das reinste Paradies für Mountainbiker

Dank der Anden bietet Bolivien ideale Bedingungen für Mountainbike-Fahrer. SuedamerikaTours.de organisiert Tagestouren, mehrtägige Touren und Rundreisen für Biker. Alle Touren werden von uns geplant und durchgeführt. Buchen können Sie direkt bei uns. »mehr...

Salar de Uyuni

Von surreal anmutende Schönheit.

Salar-de-Uyuni-Salzsee

Der Salar de Uyuni ist mit einer Fläche von über 12.000 km2 (fast ein Drittel der Fläche der Schweiz) der grösste Salzsee der Welt. 
Mit den mondähnlichen Senken und kristallinen Strukturen wirkt der Salar, als sei er nicht von dieser Welt. Für Reisende ist er wohl eines der imposantesten Highlights Südamerikas  »mehr...

Tour - Bausteine

Jetzt können Sie Ihre Lieblingstour noch erlebnisreicher gestallten: Unsere Tour-Bausteine sind die ideale Ergänzung zu unserem Standard Touren. Verlängern Sie um einige Tage oder hängen Sie einfach die Bergtour an, die Sie schon immer machen wollten  »mehr...

Erlebnisreisen für Entdecker

Individuell und in einer kleiner Gruppe.

Die außergewöhlichen Orte Südamerikas entdecken. 
Erlebnisreisen-fuer-EntdeckerAlle Reisen können wir auch nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu Ihrem Wunsch-Termin durchführen. Gerne arbeiten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot aus  »mehr...

Go to top

. . . . . . . . Powered by Clemens-August Wilken