REISE-BLOG bei SuedamerikaTours.de
☀️ Berge ☀️ Gipfel ☀️ Wandern ☀️ Bergsteigen ☀️ Trekking ☀️ Anden ☀️ Aufregende Landschaften

Unseren Blog solltest du lesen, wenn du
gerne reist,
Lust auf Berge und Gipfel hast und
unberührte Landschaften beim Trekking entdecken magst. 

Hab einfach Freude, an Eindrücken und Erfahrungen aus aller Welt teilzuhaben.
Herzlich willkommen! Thomas Wilken


Pyrenäen - 3000er Aufstieg Robinera

Wir besteigen die Robinera. Mitte Mai ohne Schnee in den Pyrenäen auf einen 3000er zu steigen - das ist recht ungewöhnlich!
Für diesen Mai 2023 hatte ich mit 2 Gästen eine Wanderreise in die spanischen Pyrenäen angesetzt. Da es noch recht früh im Jahr war, sollten die Hauptziele Bergseen und mit Glück Passübergänge sein. Aber schon auf der ersten Tour wurde deutlich, dass es deutlich höher gehen könnte.

Die 7 typischen Anden Länder

Die Anden erstrecken sich über mehrere Länder Südamerikas. Sie prägen die Landschaften und Kulturen der Region. Die Anden sind ein wahres Paradies für alle Bergsteiger und Trekkingfreunde. Diese 7 typischen Anden-Länder bieten Bergsteigern und Outdoor-Enthusiasten eine Fülle von Möglichkeiten, die spektakuläre Natur und Kultur in Südamerika zu erleben.

Bolivien Salar de Coipasa

Die Alternative zum Salar de Uyuni im Andenhochland von Bolivien heisst Salar de Coipasa

Der weltgrößte Salzsee ist in Gefahr: Am Salar de Uyuni soll der Lithiumabbau in den nächsten Monaten starten. Bolivien besitzt in seinen Salzseen mit 21 Millionen Tonnen das weltweit größte Lithiumvorkommen. Allerdings ist das Land alleine nicht in der Lage, das “weiße Gold” abzubauen.

Teneriffa - Las Roques - Markante Felsen

Unsere Wanderwoche auf Teneriffa beginnt am Conde, einem markanten Felsklotz über den südlichen Stränden. Nach einer kurzen Fahrt von den Badeorten erreicht man den Ausgangspunkt in Arona. Zunächst ist es schwierig, den richtigen Weg zu finden, aber nach einiger Suche entdeckt man den Pfad, der bergab führt und dann in Serpentinen den Conde hinauf führt. Vom Gipfelplateau aus hat man eine beeindruckende Aussicht auf die Roque Imoque und den Teide.

Nacaragua Vulkanausbruch Mittelamerika

Die Vulkane in Nicaragua sind ein faszinierendes geologisches Merkmal des Landes. Nicaragua liegt in Mittelamerika, nördlich von Costa Rica und südlich von Honduras. Etwas weniger als 7 Millionen Einwohner leben in dem Land, das sich über eine Fläche von ca. 130.000 km² erstreckt. Nicaraguas aktive Vulkane bieten spektakuläre Blicke auf Lavaseen und von ihren Gipfeln hat man eine tolle Sicht über die Landschaft.

Bolivien Condoriri und Ala Izquierda Wir starten in La Paz. Um 7:45 wurde ich vom Fahrer, Porfi, abgeholt. Nachdem die Kunden abgeholt wurden, ging es in die Berge. Schon im Auto gab es einige Lamas und Alpakas zu sehen, Lamas sind etwas größer und breiter gebaut, wohingegen Lamas etwas kleiner und zierlicher erscheinen. Nach ca. 1,5 Stunden Fahrt ging dann die Wanderung los. Wir starten auf ca. 4200 Metern. An der Laguna Kasiri vorbei ging es auf einen steinigeren Weg. 

Bolivien Titicacasee Copacabana

In diesem Text werde ich dir eine kurze Beschreibung zu zwei aufregenden Reisezielen geben: Dem Muela del Diablo - einem spektakulären Felsen in Bolivien nahe La Paz, dessen imposanter Gipfel sich majestätisch über der atemberaubenden Landschaft des Landes erhebt. Und dem Titicacasee, der größte See Südamerikas. Er liegt in den Anden zwischen Peru und Bolivien und ist für seine atemberaubende Schönheit und seine kulturelle Bedeutung bekannt.

Teneriffa Pico-Viejo Vulkanberg

Oder: Wo sich der Winter gut aushalten lässt…
Der Pico Viejo ist nach dem Teide der zweithöchste Berg der Kanarischen Inseln und immerhin über 3000 Meter hoch. Er wird eher selten bestiegen, bietet aber vor allem durch die Einblicke in seinen gewaltigen Krater unvergessliche Erlebnisse. Das markanteste Merkmal des Pico Viejo ist seine massive Caldera, eine große Kraterstruktur, die sich auf seinem Gipfel befindet. Die Caldera hat einen Durchmesser von etwa 800 Metern und eine Tiefe von mehr als 300 Metern. Sie entstand durch den Einsturz des Vulkankraters nach einer heftigen Eruption.

Illimani in Bolivien

Der Illimani ist mit einer Höhe von 6.438 Metern der zweithöchste Berg Boliviens und das Wahrzeichen von La Paz. Die Gipfelbesteigung am Illimani in den südamerikanischen Anden erfordert eine gründliche Vorbereitung, eine gute körperliche Verfassung und Erfahrung im Bergsteigen. Die meisten Bergsteiger starten ihre Expedition in der Stadt La Paz und machen sich von dort aus auf den Weg zum Basislager am Fuße des Berges. Die beste Zeit für eine Gipfelbesteigung am Illimani ist in der Regel zwischen Mai und September, wenn das Wetter am besten ist.

Glacier National Park Montana

Der amerikanische Kontinent mit seinen unberührten Weiten, wüstenähnlichen Gegenden, Gebirgen und Canyons ist ein faszinierendes Reiseziel.

In den USA sind es besonders die Nationalparks und ihre außergewöhnliche Flora und Fauna, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Cotopaxi in Ecuador

Beim Cotopaxi handelt es sich um den zweithöchsten Vulkan Ecuadors und um einen der höchsten aktiven Feuerberge der Erde. Der Andenvulkan erhebt sich 5897 m über dem Meeresspiegel und sein Gipfelbereich ist von einem Gletscher bedeckt. Die Gipfelbesteigung des Cotopaxi ist ein anspruchsvolles und aufregendes Unterfangen für Bergsteiger und Abenteuerlustige. Der Cotopaxi gehört zu den beliebtesten Gipfeln Südamerikas. Er ist der am meisten bestiegene Berg in Ecuador.

Laguna Verde Atacama

Der Vulkan Ojos del Salado befindet sich an der Grenze zu Chile und Argentinien und bildet das spektakuläre Dach der Anden. Auf dem fast 7000 Meter hohen Ojos del Salado zu stehen, ist für alle ambitionierten Bergsteiger ein absoluter Traum. Die Gipfelbesteigung des Ojos del Salado in Chile ist eine anspruchsvolle und herausfordernde Bergsteiger-Expedition, die aufgrund der extremen Höhe und der rauen Bedingungen nicht für unerfahrene Bergsteiger geeignet ist.

Schweiz Arosa Bergkirchli Arosa mit Furkahorn

Im Winter auf Gipfel gehen? Das schien mir früher in den Alpen als Nichtskifahrer kaum möglich. Auch Schneeschuhgehen war noch nicht so verbreitet wie heute. Umso größer war mein Erstaunen, als ich davon hörte, dass man in meinem Lieblingsort Arosa tatsächlich im Winter, auf einem präparierten Wanderweg weit hinauf in die Berge gelangen kann. Sogar auf einem echten Gipfel, dem berühmten Arosa Weisshorn, es ist zwar im Arosa Skigebiet gelegen, aber ein hoher Aussichtsberg von immerhin 2658 m Höhe.

Reiseland Bolivien Titicacasee Berge Wolken

Bolivien ist ein atemberaubendes Reiseland mit einer faszinierenden Landschaft, reich an kulturellen und historischen Schätzen sowie einer köstlichen Küche. Von den majestätischen Anden bis zum Amazonas-Regenwald, von den weiten Hochebenen bis zur bizarren Salzwüste Salar de Uyuni - Bolivien bietet eine Vielfalt an Natur- und Kulturerlebnissen, die ihresgleichen suchen.

Huayna Potosi - Gipfelbesteigung auf die Königin der Anden

Der Huayna Potosí ist ein prominenter, vergletscherter Berggipfel in der Cordillera Real, ca. 25 km nördlich vom bolivianischen Regierungssitz La Paz gelegen. Mit einer Höhe von 6088 m ist der Huayna Potosi ein anspruchsvolles Ziel für Bergsteiger in den südamerikanischen Anden. Huayna Potosi wird gern auch als die Königin der Anden beschrieben. Die Gipfelbesteigung des Huayna Potosi ist ein unvergessliches Erlebnis. Mit 6.088 Metern ist der Huayna Potosi einer der höchsten Gipfel in der Umgebung von La Paz.

Laguna Arkhuata

Der See Laguna Arkhuata in Bolivien ist ein verstecktes Highlight in der Cordillera Real. Eigentlich der Bergsse in den bolivianischen Anden. Er liegt direkt unter dem fast 6000er Mururata, auf gut 4900m Höhe. Dessen wilde Hängegletscher brechen direkt in den tiefblauen See ab. Umrahmt von mächtigen Felswänden. Ein unvergesslicher Anblick, der normalerweise ohne andere Wanderer genossen werden kann. 

Zudem kann die Region mit dem wohl größten Condor Vorkommen Boliviens punkten. Bei meinem ersten Besuch haben wir gleich 8 der mächtigen Aasfresser zu Gesicht bekommen.

Hochland in Venezuela

Pico Bonpland ist ein Berg in den venezolanischen Anden im Nationalpark Sierra Nevada. Der Berg hat eine Höhe von 4.885 Metern. Der Aufstieg zum Pico Bonpland ist eine beliebte Wander- und Bergsteigerroute, gilt aber aufgrund des steilen Geländes und der Höhenlage als anspruchsvoll. Es bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft, darunter die benachbarten Gipfel Pico Bolivar und Pico Humboldt.

Wald Steine Weg

Ostwestfalen-Lippe bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Trekkingtouren. Die Region mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft ist wie geschaffen für Wanderbegeisterte in jedem Alter. Ob für Tagesausflüge oder eine mehrtägige Tour - es gibt viele schöne Routen, die Wanderer und Trekker begeistern werden.

Laguna Esmeralda Argentinien

Der See Laguna Esmeralda befindet sich in Argentinien in der Provinz Tierra del Fuego, Antártida e Islas del Atlántico Sur, im Feuerland-Nationalpark. Der See hat eine Fläche von etwa 0,5 Quadratkilometern und ist bekannt für seine smaragdgrüne Farbe und die malerische Landschaft, die ihn umgibt. Der See liegt auf einer Höhe von etwa 420 Metern über dem Meeresspiegel und ist von Bergen, Wäldern und Gletschern umgeben. Es ist ein Gletschersee, der aus Schmelzwasser des umliegenden Martial-Gletschers gespeist wird.

Pico_Bonete_in_Argentinien_-_Expedition_zum_Pico_Bonete.jpg

Der Bonete ist ein Berg in den Anden im Nordwesten von Argentinien und mit einer Höhe von 6.759 Metern einer der höchsten Berge des Landes. Der Berg befindet sich in der Provinz Catamarca, nahe der Grenze zu Chile. Der Aufstieg zum Gipfel des Bonete ist technisch anspruchsvoll und erfordert eine ausgezeichnete körperliche Fitness und Erfahrung im Bergsteigen.

Llullaillaco in Chile

Der Llullaillaco ist ein aktiver Vulkan in den Anden auf der Grenze zwischen Chile und Argentinien und mit einer Höhe von 6.740 Metern der dritthöchste Berg in Chile. Der Berg befindet sich in der Region Antofagasta und ist Teil des Llullaillaco-Nationalparks. Der Aufstieg zum Gipfel des Llullaillaco ist technisch anspruchsvoll und erfordert eine ausgezeichnete körperliche Fitness und Erfahrung im Bergsteigen.

Facebook social media  InstInstagram social media

Berge und Wandern in Graubuenden

Bündner WanderBerge

Für alle Wanderer und Bergsteiger in Europa: Finde auf SuedamerikaTours.de die schönsten Touren im schweizerischen Graubünden. Thomas Wilken Tour organisiert deinen Berg- und Wanderurlaub in allen Regionen Graubündens...

Bünder WanderBerge

Berge und Wandern in den Pyrenäen

Pyrenäen-Berge

Wilde Touren in den französischen und spanischen Pyrenäen. SuedamerikaTours.de ist nun auch in den Pyrenäen unterwegs. Natürlich geht es auch in Spanien, Frankreich und Andorra um Bergsteigen, Wandern und Trekking...

Pyrenäen Berge

Go to top

. . . . . . . . Made with ♥ in Willedadessen by Clemens-August Wilken